Bücher aus dem Gebiet der Musikwissenschaft

Bei Rombach erscheinen musikwissenschaftliche Publikationen von höchster Qualität. Mit der Reihe „Klang-Reden“ veröffentlicht das Institut für Musikalische Rezeptions- und Interpretationsgeschichte des Mozarteum Salzburg seine aktuellen Forschungs- und Veranstaltungsprojekte.

Schriftenreihen

Klang-Reden. Schriften zur Musikalischen Rezeptions- und Interpretationsgeschichte

Herausgegeben vom Institut für Musikalische Rezeptions- und Interpretationsgeschichte des Mozarteum Salzburg

Die Reihe „Klang-Reden. Schriften zur Musikalischen Rezeptions- und Interpretationsgeschichte“ wurde vom Institut für Musikalische Rezeptions- und Interpretationsgeschichte 2008 gegründet. Schwerpunkte der Reihe bisher waren: W.A. Mozart, Neue Musik, Barockmusik, Popularmusik und Methoden der Interpretationsforschung. Ein wesentlicher Impuls ist es dabei, besonders Themen der musikalischen Praxis deutlich zu verorten.

Zum Institut für Musikalische Rezeptions- und Interpretationsgeschichte

Titel der Schriftenreihe

Voces

Herausgegeben von Christian Berger und Christoph Wolff

Seit seiner Gründung vor 100 Jahren durch den Musikwissenschaftler Willibald Gurlitt hatte das Freiburger Seminar der Albert-Ludwigs-Universität die Musikgeschichte vom frühen Mittelalter bis zur Gegenwart im Blick. Dieser Tradition sollten auch die Bände der „Freiburger Beiträge zur Musikwissenschaft“ verpflichtet sein, die seit 1995 unter dem Obertitel „Voces“ erscheinen. Er verweist auf die Tradition der mittelalterlichen Solmisation, die bis ins 16. Jahrhundert hinein gelehrt und genutzt wurde und einen zentralen Schlüssel zum Verständnis mittelalterlicher Musikquellen darstellt. In diesem Sinne sollen auch die Publikationen der Reihe die Werke, die in ihrem Mittelpunkt aufscheinen, durch historische und musiktheoretische Quellenkritik, verbunden mit einer intensiven analytischen Auseinandersetzung, lebendig werden lassen und dem Verständnis des heutigen Lesers nahebringen.

Titel der Schriftenreihe

csm_2-row-spacer_8bb6a7be5d.gif
csm_FWursthorn_01_f8e98d0c10.jpg
Werden Sie Rombach-Wissenschaft-AutorIn

Wir machen Ihr Werk bekannt und sorgen für seine internationale Verbreitung. Informieren Sie sich über unsere umfangreichen Werbe- und Vertriebsmaßnahmen und erfahren Sie mehr über die Vorteile einer Veröffentlichung bei Rombach Wissenschaft!

Ihre persönliche Ansprechpartnerin:
Dr. Friederike Wursthorn (Lektorat)

+49 (0)7221 2104-580
 

Hier Angebot anfordern

csm_eLibrary-Tile-Rombach_0a18de187d.jpg